Ich möchte da mal was klar stellen

Ich habe diese ganzen Einwanderer nicht eingeladen. Wenn es nach mir ginge, würden sie nicht einen Cent bekommen, auch keine Wohnung oder sonstwas. Ich will diese Leute in unserem Land nicht haben.

Ich bin gerade im Ausland. Keiner kann sich vorstellen, wie schön das ist, wenn ich als Frau des nachts durch durch die Gegend rennen kann, ohne überfallen zu werden. Mich beklaut hier keiner, niemand will mich vor irgendeine Bahn werfen, das ist schon echt super. Ich hab meine Tochter dabei, die ist 22, und auch sie bleibt völlig unbehelligt.

Das ist Freiheit, die es in Deutschland nicht mehr gibt!

Ich will die sog. Flüchtlinge nicht, weil sie sich niemals integrieren werden. Sie halten Integration für Assimilation, und sie glauben, es sei ihr Menschenrecht uns auszubeuten, auszurauben, zu vergewaltigen, zu morden. Sie haben eine Dreckskultur, geprägt durch den Islam, der nichts, aber auch gar nichts als Unfreiheit und Leichen produziert, der auf Lügen aufgebaut ist, der die Modernität ablehnt, der aus Frauen Fickfleisch macht.

Das will ich nicht. Nichts davon.

Diese Leute sollen gehen, in ihre Heimat. Das gilt auch für die Türken, wenn sie in der dritten Generation noch immer Erdolf toll finden und ihre Cousinen heiraten, und dann geistig behinderte Blagen auf die Welt bringen, weil Inzucht nun mal Inzucht ist. Wenn die Frauen in der Heimat Fickfleisch sein wollen, dann bitte. Gerne auch zu viert im Ehebett und jeden Tag kommt eine andere dran, und sei sie auch erst neun.

Das ist nicht meine Kultur. Ich will nicht in diese Kultur assimiliert werden.

Verbietet das Schönreden dieser Gefahren! Verbietet das Gutmenschentum! Werft die Deutschenhasser alla #BomberHarris in den Knast! Denkverbote sind die Vorboten von Morden!

Verbietet den Koran! Verbietet den Islam! Werft die Mörder aus unserem Land, damit ich wieder frei sein kann!

Advertisements

Über osthollandia

Ich bin die Tochter von Engelbert.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Anti-SJW und Feminismus, Islam, Verkommenheit, zweck des Blogs veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Ich möchte da mal was klar stellen

  1. Uwe schreibt:

    Liebe osthollandia.
    Ich will das ebenfalls nicht. Dass das schon mal klar ist.
    Im Urlaub hatte ich eine Diskussion mit einer Amerikanerin über dieses Thema. Sie fragte mich, ob ich nicht der Meinung sei, dass die Deutsche Kultur auch von anderen Kulturen etwas Positives lernen könnte. Diese Frage mochte ich nicht verneinen. Aber ich kann an der östlichen, der mohammedanischen Kultur bislang nichts finden, um das ich unsere Kultur ergänzen möchte.
    Weiterhin sagte sie, dass in meinen Worten das „Wir gegen sie“ mitschwinge. Ja, das tut es. Aber nicht ich bin es, der in ein anderes Land geht und dort nicht nur meine gewohnte Lebensweise leben will, sondern die auch den Menschen in diesem Land aufdrängen will. Nicht ich bin es, der die Gesetze eines anderen Landes missachtet.
    Dennoch stimmt, finde ich, was die Diskussionspartnerin sagte: „Sie sind nun mal da und ihr müsst Lösungen finden, mit denen alle klarkommen. Und niemand sagt, dass das einfach ist.“
    Ich glaube, dass die Polizei und schützen muss, dass die Polizei das Recht durchsetzen muss. Ich finde, dass die Fahrt zu Ende sein muss, wenn eine Frau sich weigert, in einer Polizeikontrolle den Vollschleier abzulegen. Ich finde, dass wir, wenn es um die Gesetze geht, Härte zeigen müssen, klarmachen müssen, dass das Gesetz über allen Glaubensdingen steht.
    Aber noch nicht einmal das scheint zu funktionieren.
    Dein Wunsch, dass diese Menschen unser Land verlassen, ist verständlich. Aber er wird nicht in Erfüllung gehen.
    Wir sind hier nicht bei „Wünsch Dir was“, wir sind hier bei „So isses“.
    Genieß Deinen Urlaub.

    Gefällt mir

    • osthollandia schreibt:

      Ich kann diese Doppelmoral überhaupt nicht verstehen. Die kommen in unser Land, finden alles scheiße inkl. uns, wollen ihre Lebensweise nicht ablegen sondern uns aufdrängen, gehen nicht arbeiten aber nehmen unsere Kohle. Als wären das Herrenmenschen.

      Wenn es nach mir ginge, hätten wir ein Abkommen mit Russland, denn Sibirien ist groß. Jeder, der sich hier nicht einfügen kann oder will, ab nach Sibirien, spätestens im 2. Winter fällt denen wieder ein, wo die wann geboren wurden und wie die heißen.

      Gefällt mir

      • Uwe schreibt:

        Ja, so ist das mit Menschen, die im Religionsunterricht gelernt haben, dass sie an den einen, wahren Gott glauben, dass alle anderen Menschen Ungläubige sind – ich kenne das als Heiden – und dass die Ungläubigen einen Lebensstil leben, der von Gott nicht gewollt ist. Damit sind die Menschen, die das glauben, in ihren Augen die „besseren“ Menschen und schauen auf die andern herab.
        Und hier werden sie ja mit Teddybären beworfen und auch Gefährder bekommen einen Schutzstatus. Wir (d.h. unsere Regierenden) sind zum Teil selbst Schuld an der Misere.

        Gefällt mir

  2. Graf St. Germain schreibt:

    Man muss es viel tiefgründiger betrachten. Das aktuelle Geschehen ist das letzte Gefecht der „Mann“ Kultur. Den schlußendlich, geht es um das Zölibat! Natürlich nicht nur! Aber das Zölibat wird auf jeden Fall noch fallen. Petrus war ein Frauenhasser und genau darauf ist die Kirche und viele andere Religionen wie der Islam aufgebaut. Nämlich, die Frau oder Frauen zu unterjochen und als schlechteres und nutzloses Geschlecht darzustellen. Der Islam ist eine Erfindung des Vatikans. Daher sollte man sich auch nicht wundern, warum der Grundgedanke des Frauen hassens der gleiche ist. Leider haben diese Leute, viele die auch nach Deutschland kommen nicht verstanden, aber auch die des Christentums, das sie in einer religösen Blase leben. Aber das Blatt hat sich gewendet! Dies wiederum hat auch was mit Jesus Christus zu tun. Er soll Nachkommen mit Maria Magdalena gehabt haben. Es ist also nicht so, wie es uns in der Bibel erzählt wird. Auch Maria Magdalena hat in Frankreich gelebt und überlebt. Das wird man aber wohl sehr bald alles erfahren! Denn alle Beweise liegen schon vor. Nur der richtige Zeitpunkt wird abgewartet. Aber auch mit den sieben Chakren die sich nach und nach öffnen und mit vielen anderen Sachen…

    Das was man auf jeden Fall nicht haben sollte, ist Angst. Denn davon ernährt sich die dunkle Seite. Dass ist genau das was Sie wollen. Man muss auf den Plan vertrauen und der wird auf der Erde durch die Plejaden manifestiert. Und auf sein Herz hören!! Wir leben in einer sehr spannenden Epoche und alles was man uns in der Schule gelehrt hat, ist entweder falsch oder verdreht. Wir sind jetzt ins Wassermann Zeitalter eingetreten. Es werden also noch viele komische Sachen passieren und dass ist das was man auf weltpolitischer und nationalpolitischer Ebene ganz klar sehen kann. Wir stehen quasi am Anfang des neuen Zeitalters, aber es wird wohl noch etwas dauern bis man uns die wahren Geheimnisse offenbart.

    Gefällt mir

  3. johannesstreck schreibt:

    Werte Engelbertsdóttir,
    da habe ich gerade sehr lachen müssen, wo doch zur Zeit das Erzählmuster „die türkischen Gastarbeiter haben Deutschland wiederaufgebaut“ die Runde macht.
    Beim Stöbern auf dem Schrottplatz Wikipedia habe ich zu einem heilklimatischen Kurort in Hessen folgenden Kernspruch gefunden: „Wie die Einwohnerzahlen von 1939 und 1946 zeigen, hatte auch L. nach dem Krieg viele Flüchtlinge und Vertriebene aus den ehemaligen deutschen Ostgebieten zu verkraften [sic].“
    Und da stand schlagartig wieder das Bild aus unserem familiären Wohnzimmer in den vergangenen Fünfzigern vor meinem Auge: Vater (Vertriebener) biertrinkend und Mutter (Flüchtling) rauchend den lieben langen Tag auf das Sofa hingelagert, Radio und Schallplatten hörend. Ab und zu haben sie die nikotingelbe Gardine beiseitegeschoben, um einen Blick auf die draußen schuftenden Gastarbeiter zu werfen… Und in den Sechzigern und Siebzigern ging das so weiter, nun allerdings vor dem Fernseher.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s