Das Ende der westlichen Welt

Das derzeitige BIP weltweit beträgt rund 78 Billionen US-Dollar.

Siehe auch: https://de.statista.com/statistik/daten/studie/159798/umfrage/entwicklung-des-bip-bruttoinlandsprodunkt-weltweit/

Die gesamte Geldmenge weltweit in allen Währungen entspricht in etwa der Äquivalent von 81 Billionen US-Dollar.

Siehe auch: http://money.visualcapitalist.com/all-of-the-worlds-money-and-markets-in-one-visualization/, hier Broad Money

Das derzeitige Barvermögen beträgt lt. Credit Suisse rund 256 Billionen US-Dollar.

Siehe auch: http://publications.credit-suisse.com/tasks/render/file/index.cfm?fileid=AD783798-ED07-E8C2-4405996B5B02A32E, Seite 6

Es gibt also mehr als 3 mal soviel Vermögen, als auf der Welt überhaut produziert wird. Aber der Spass ist noch nicht vorbei: jetzt kommen die Derivate.

Zunächt: ein Derivat ist eine Art Wette.Ich wette, dass der Zucker morgen 89 ct. per Kilo kostet und lasse mir eine Lieferung von 100 kg zu diesem Preis zusichern. Habe ich jetzt Glück und die Ernte fällt schlecht aus, der Zucker kostet 1,19 pro Kilo, habe ich einen Schnapper gemacht. Geht es schlecht für mich aus, die Ernte ist super und das Kilo kommt per 69 ct., zahle ich drauf.

Diese Wettscheine werden weltweit an den Börsen gehandelt, als sog. Termingeschäfte. Und die Bündel dieser Wettscheine von angeblichen Termingeschäften werden als sog. Leerverkäufe ebenfalls gehandelt. Dabei wettet man um Preise von Waren, die keiner braucht, die nicht produziert werden und die es gar nicht gibt. Diese Sorte „Geschäfte“ hat uns die Bankenpleite von 2007 eingehandelt.

Verlässliche, gescheite Zahlen findet man einfach nicht, das Volumen wird aber mindestens um 600 Billionen US-Dollar liegen und ist damit mit Sicherheit mehr als doppelt so hoch wie die Vermögen, und alles Geld reicht bei weitem nicht, um diesen Spass zu bezahlen.

Was bedeutet das für uns?

Die Finanzkrise, die 2007 angefangen hat und niemals weggegangen ist, die wird wiederkommen. Schlimmer und größer als je zuvor. Und sie wird Leben kosten, viele Leben, aber nur in der Pax-Amerikana, die anderen wird es nach Lage der Dinge wohl nicht treffen.

Und in der Pax-Amerikana nimmt man mit Erschrecken eine allgemeine grundlegene Verblödung wahr, mit SJWs und ähnlichem, einem Zerfall der Demokratie, Einschränkung der Meinungsfreiheit, Zerfall der Infrastruktur, Beginn von Straßenschlachten aller Art.

In den nächsten Jahren wird die EU zerbrechen, der Euro wird zerfallen, die USA versinken unweigerlich im Bürgerkrieg und werden zerfallen, da werden mehr als 200 Millionen Menschen sterben. Das gesamte Ango-Amerikanische System wird von der Erde getilgt, China, Indien und Russland werden die neuen Führer der Welt sein. Mit am schlimmsten werden wohl die britischen Inseln und Irland verheerd, dort wird man wohl rund 2/3 der Bevölkerung verlieren, wenn nicht mehr. Israel wird mehr als die Hälfte verlieren, genau wie Spanien und viele andere mehr.

Deutschland verliert den Finanzkrieg. Da es jetzt rund 83 Millionen Menschen hier gibt werden die ungefähr 20 Millionen mit fremdländischen Wurzeln wohl zurückwandern. Weitere 20 Millionen sind zu alt oder krank zum Arbeiten, aber das Rentensystem wid zusammenbrechen, wie die Gesundheitsfürsorge. Diese Menschen werden sterben, wegen der nicht vorhanden Medikamente oder verhungern oder erfrieren. Rund 10 Millionen sind schon jetzt verblödet, die können nichts und wollen nicht arbeiten, denen wird es gehen wie den Rentnern. Dann bleiben noch rund 30 Millionen und die werden wie in der Steinzeit hausen und das Land wieder aufbauen müssen.

Jedem, mit dem man so spricht, ist völlig klar, das wir gerade kurz vor einem gewaltigem Umbruch stehen und die allermeisten ahnen auch, dass es jedenfalls für uns kein gutes Ende nimmt. So ähnlich hat es sich wohl in der DDR angefühlt, kurz vor dem Zusammenbruch, oder auf der Titanik, kurz vor dem Untergang.

Woher ich die Zahlen habe? Deagel – für uns sieht es da jedes Jahr bitterer aus. Vor der Flüchtlingskrise haben die geschätzt, das wir hier so mit 1,5 Mio Verlust an Menschen davon kommen würden, seither wird das jeden Monat übler.

Siehe auch: http://www.deagel.com/country/forecast.aspx?pag=1&sort=GDP&ord=DESC

Hier ein Bericht aus 2014, in dem Deagel erklärt wird und die Zahlen der damaligen Schätzungen gezeigt werden:

 

 

 

Advertisements

Über osthollandia

Ich bin die Tochter von Engelbert.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Anti-SJW und Feminismus, Aussenpolitik, Ökonomie, Innenpolitik, Verkommenheit, zweck des Blogs veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s