Neues Privileg entdeckt: SJW im Kampf für die Dummheit

Nachdem die Tatsache, dass jemand weiß, schwarz, gelb oder rot ist, Mann, Frau oder ein Glas Apfelmus ist, dick oder dünn ist, heterosexuell oder auch nicht ist zu den großen Opferkomplexen gehört, haben unsere Freunde von der SJW Front nun die Intelligenz für bzw. gegen sich entdeckt.

Zur Logik der SJW sei folgendes gesagt: Geschlecht ist nicht angeboren, sondern anerzogen, Fett sein ist super, die Hautfarbe schafft Privilegien, wenn sie denn weiß ist, Heterosexualität ist böse und priviligiert, Mutterschaft Unterdrückung der Frau.

Bisher hieß es auch immer, dass Klugheit nur durch die Bildungschancen bestimmt sei, und die wieder kämen ausschließlich vom Umfeld.

Da dieser gesamte SJW „Logik-Komplex“ soviel mit Logik zu tun hat wie Katzenstreu mit dem Geschmack eines Glases Sagres Preta, tun sich da immer wieder „Lücken“ auf.

Unsere SJWs besitzen aber die Weisheit eines 3.000 jährigen Mannes und haben festgestellt (Achtung, stabil hinsetzen): nicht alle Menschen sind gleich klug, einige werden mit mehr Intelligenz geboren als andere.

„Not being stupid ist a ‚cognitive privilege‘ now, is just like white privilege“

Hier der Link: http://dailycaller.com/2017/07/29/update-not-being-stupid-is-cognitive-privilege-now-which-is-just-like-white-privilege/

So, dann will ich doch mal meine Privilegien checken:
weiblich -1, weiß +1, nicht dumm +1, Mutter -1, heterosexuell +1

Mist, jetzt hab ich meinen Opferstatus verloren…

Gott im Himmel. Jeder weiß, das Intelligenz auch vererbt wird. Intelligenz ist aber nur sowas wie eine Tüte, die man befüllen muss, damit man auch klug wird. Intelligenz ist die Möglichkeit klug zu werden. Um sie zu nutzen, muss man sich bilden. Eine Form der Bildung ist es, zur Schule, Uni, Ausbildung, Kurse etc. zu gehen, so macht man das in Europa. Die Buschleute in Afrika haben Kleingruppenunterricht. Ein intelligenter Mensch, der sich nicht bildet wird nicht klug. Ein jeder Mensch, der sich weigert zu lernen, bleibt dumm wie ein SJW. Jemand mit wenig Intelligenz, der fleißig lernt, wird trotzdem einigermassen klug, der tut sich nur schwerer und wird nicht Raketenwissenschaftler.

Intelligenz als Privileg zu betrachten ist aber nach Erfahrung mit den SJWs die Vorstufe zum Fordern von Quoten. Heißt das jetzt, dass die Dummen-Quoten haben wollen?

Bravo SJW, ihr seit die absoluten intelektuellen Fehlzünder. Was macht Ihr an den Unis dieser Welt?

 

Advertisements

Über osthollandia

Ich bin die Tochter von Engelbert.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Anti-SJW und Feminismus, zweck des Blogs veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s