G20@Hamburg, die II.

Ich habe aktuelle Videos von meiner Tochter erhalten, die in Hamburg lebt und arbeitet.

Ja f*ck die Henne!

Wer macht sowas? Leute, die nicht arbeiten. Sowas muss vorbereitet werden, das muss man koordinieren, das muss man üben – Zeit zum arbeiten bleibt da nicht.  Bei dem, was abgeht scheinen das junge Leute zu sein, ich kenne keinen 50 jährigen der mit einem Straßenschild, dass er irgendwo rausgerissen hat, Schaufenster entglast. Die 50 jährigen haben Rücken oder Hüfte.

Wer muss nicht arbeiten und kann vor Kraft kaum laufen? Studenten und junge Arbeitslose.

Sollte mich jemals jemand zum Kanzler wählen, mache ich persönlich ein Gesetz, das solche Subjekte für 15 Jahre von jeder staatlichen Finanzierung rausnimmt und das Wahlrecht entzieht. Letzteres würde auch gleich dafür sorgen, dass Grüne und SPD aufhören, diesen Sche*ß zu bezahlen und zu fördern, da das ja keine Wahlstimmen mehr bringt.

Man kann ja protestieren, gegen Kapitalismus und schlechtes Wetter. Kann man machen. Kann man auch tanzend oder singend, von mir aus auch mit Glitzer-Klamotten, aber man kann nicht den Leuten, von denen man lebt, weil man nicht arbeitet, alles Zerstören.

Unsere Regierung ist dafür verantwortlich!

Unsere Regierung hat veranlasst, dass Linke Extremismus vollständig gefördert wird, dass in den Unis gelehrt wird, wie man Molotow Coctails baut. Wie man Protestcamps organisiert etc, dafür gibt es an den Unis in Hamburg und Berlin sogar einen Bachelor.

Ich möchte an dieser Stelle nicht unerwähnt lassen, dass sowohl Hamburg als auch Berlin SPD und Grünen regiert werden. Jene Ministerin, die die Förderung des linken Terrorismus – und als solchen muss man sowas bezeichnen – Frau Schwesig war, die Küsten-Barbie, jetzt Landes-Mutti von Meck-Pomm.

Wer solche Ideologie wählt – alles was irgendwie Links ist (Refudschie welcome, Gender Mainstraeming, SJW, LGBTQ, Deutschland ist scheiße, Grundeinkommen für alle, Kapitalismus ist doof, Noten ind Schulen und Uni braucht keiner) -muss sich nicht wundern, wenn er dann Randale bekommt.

Niemand hat denen beigebracht, dass man das nicht machen sollte und keiner hat denen erklärt, das der Strom nicht auch der Steckdose kommt und Kohle auf dem Konto nicht vom Himmel regnet.

Advertisements

Über osthollandia

Ich bin die Tochter von Engelbert.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Anti-SJW und Feminismus, Ökonomie, Innenpolitik, Verkommenheit, zweck des Blogs veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s