Zwischen Zensur, Fake-News und Lückenpresse

Roland Tichy WAR Herausgeber des Klartext bei XING. Tichy ist Herausgeber von Tichys Einblick. Auf letzterem war ein Artikel erschienen, der wohl vielen nicht gepasst hat.

Einzelheiten hier: http://meedia.de/2017/01/08/xing-shitstorm-und-kuendigungswelle-nach-empoerung-ueber-news-herausgeber-roland-tichy/ und hier: https://sciencefiles.org/2017/01/08/psychopathologisch-gestoerte-links-gruene-gutmenschen-ein-xing-sturm-im-deutschen-kindergarten/

Was mich enorm stört ist, das es offensichtlich legitim ist Morddrohungen gegen jemanden auszustoßen bis der Kleinbei gibt, wenn er von der „rechten“ bzw. konservativen Seite ist.

Beim fefe war folgendes zu lesen, die Anmerkung sei lobend erwähnt:

Mon Jan 9 2017

  • [l] Aus einer Mail:

    Linke werden nicht nur von Nazis mit Morddrohungen überhäuft (Jeden Tag, ich spreche aus eigener Erfahrung), wie dir sicherlich geläufig ist wurde das auch schon umgesetzt (’33 – ’45).Und Morddrohungen von Nazis sind ideologiebedingt und historisch begründet nun mal völlig anders zu bewerten.

    Oh ach SO ist das, unsere Morddrohungen sind viel harmloser als deren Morddrohungen!Ich will jetzt nicht auf diesen Einsender hier öffentlich draufscheißen, aber überlegt euch mal selber in Ruhe, was diese Aussage konkret aussagt. Und wieso die eurer Meinung nach nicht auch 1:1 von den Nazis als Legitimierung für deren Morddrohungen verwendet werden könnte (dann halt mit Stasi und Stalinismus statt dem 3. Reich).

Hier der original Link: https://blog.fefe.de/?ts=a68d1269

Das scheint hier nun schon Standard zu sein. Der Busfahrer, der das falsche Hemd anhat und deshalb von Linken gemeldet wird und der Arbeitgeber, der ihn feuert. Akif Pirinci, den man falsch zitiert und dessen Bücher aus allen Buchläden geworfen werden. Oder Shlomo Finkelstein, der bei youtube downgeflaggt wird mit falschen Urheberrechtsverletzungen und dann seinen Kanal verliert, und das noch von der ARD.

Immer trifft es rechte bzw. konservative, die man um die Plattform bringt, ums Einkommen und am liebsten auch ums Leben.

Die MSM machen sich schuldig – sie verbreiten die falschen Zitate, machen Reklame für Zensur, verbreiten Fake-News „uns gings nie besser“, lassen weg, was nicht passt.

Merkt Ihr denn nicht, welche Folgen das haben wird? Die Leute merken doch, wenn man sie verarscht! Und es werden nicht immer die Merkels an der Macht sein, bis dahin habt Ihr das System so verdreht, dann drückt einer auf den Knopf und wendet das gegen euch an! Und was soll das überhaupt?

Wer anderen Meinungen nicht zuhört, der kann doch nur noch mit sich selber reden!

Advertisements

Über osthollandia

Ich bin die Tochter von Engelbert.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Innenpolitik, Verkommenheit, zweck des Blogs veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Zwischen Zensur, Fake-News und Lückenpresse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s