Grüne = Scheiße in der Birne

Zu Sylvester hatten sich erneut große Mengen junger Männer aus dem Nordafrikanischem Raum aufgemacht, um gemeinsam zu „feiern“.

Diesesmal war die Polizei, allen voran in Köln, deutlich besser aufgestellt und hat mit den bewährten Taktiken, die Fußballfreunde sämtlicher Bundesliga Vereine seit Jahrzehnten kennen, gewaltlos am Randalieren, Antanzen, Klauen und Vergewaltigen gehindert. Aus irgendeinem Grund wurde das interne Kürzel Nafri für Nordafrikaner öffentlich.

Simone Peter, Grünen-Chefin neben Cem Özdemir, findet das rassistisch. „Racial profiling“ habe man da betrieben, die Leute nur nach ihrem Aussehen beurteilt und teilweise festgesetzt. Herabwürdige Gruppenbezeichnung sei der Begriff Nafri, lässt sie ausserdem wissen.

Ja, da hat die Polizei anhand von äusserlichen Merkmalen Leute eingeschätzt, nach Optik. Das macht die Polizei so.Und die setzen auch schon mal Leute für eine Stunde oder auch zwei fest, aber die kommen weder in den Folterknast noch sonst was, die müssen einfach nur in einem bestimmten Bereich warten, bis die Personalien überprüft sind. Muss man bei einer Verkehrskontrolle auch.

Wenn 5.000 Gladbach Fans zum Derby nach Köln fahren sortieren die Polizisten auch nach Optik und wer einen grünen Schal trägt wird kontrolliert oder auch festgesetzt und geht nur in die Richtung, wo die sehr überzeugenden Damen und Herren von der Polizei einen haben wollen. Und wenn man jetzt Bremen Fan ist und auch grün trägt hat man halt Pech gehabt.

Und wonach, Frau Peter, hätte die Polizei denn sehen (kommt von gucken, also mit den Augen was wahrnehmen) sollen, wenn nicht nach der Optik? Hätten die nach der Steuererklärung gehen sollen? Ach moment, da war ja was, die Leute arbeiten fast alle nicht und bekommen Steuergeld.

Die Polizei hat einen guten Job gemacht und aktiv Verbrechen wie aus dem letzten Jahr verhindert. Diese Gutmenschenlogik – Überprüft = drangsaliert = Rassismus = Polizei alles Nazis – ist der Nährboden für Verbrechen, wie vom vorletzten Sylvester.

Was ist denn mit den Opfern der Vergewaltigungen aus 2016, Frau Peter? Nein, nur Spott. Mit diesem Kommentar haben Sie auf die Opfer gespuckt.

Bitte selber nochmal nachlesen: https://www.welt.de/politik/deutschland/article160768922/Gruenen-Chefin-stellt-Rechtmaessigkeit-der-Polizeikontrollen-infrage.html

Mein Gott, was ein hohles Brett. Wie kann man sich sowas nur als Partei-Chefin einhandeln. Wie verkommen ist diese Partei eigentlich?

 

Über osthollandia

Ich bin die Tochter von Engelbert.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Innenpolitik, Verkommenheit veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Grüne = Scheiße in der Birne

  1. Uwe schreibt:

    Wie schon beim altermann geschrieben:
    Es gibt in jeder Menschengruppe Problembär*innen. Es gibt z.B. solche, die auf Zweirädern mit geöffneten Schalldämpferanlagen durch’s Land rasen und so den Anwohnern die Wochenendruhe vermiesen. Die Folge davon ist, dass manche schöne Straße am Wochenende für Zweiradfahrer gesperrt ist.
    Natürlich ärgert mich das. Denn mit meiner Brumm-Klack aus deutscher Produktion und einem eher gemäßigten Fahrstil (ich könnte anstelle des Helms auch einen Hut tragen) tue ich niemandem akustisches Leid an. Und ich fahre auch nicht dieselben Serpentinen rauf und runter, rauf und runter.
    Wenn nun also eine Menge Menschen nicht zur Silvesterfeier zugelassen werden, weil sich solche, die ähnlich aussehen, nicht lediglich danebenbenommen haben, sondern Straftaten verübt haben, dann ist das für die friedvollen unter den Abgewiesenen Pech. So wie ich eben auch am Wochenende manche Straße nicht mit dem Motorrad befahren darf.
    Ich bin den Polizisten und Poliziostinnen dankbar und finde, sie haben Lob und nicht Schmähe verdient.

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s