Kriminalität von Migranten

Was ist so viel schlimmer an Kriminalität von Migranten? Was macht das Wissen, der oder die BösewichtIn ist Ausländer? Warum ist das wichtig?

Es ist das Gastrecht.

Wenn mein -fiktiver- Bruder ein widerliches Arschloch ist und jemanden vergewaltigt, bleibt er mein Bruder. Ich kann das nicht ändern. Wenn mein -fiktiver- Nachbar das widerliche Arschloch ist und jemanden vergewaltigt, dann geht mir das Nahe. Wenn das jemand aus dem Dorf ist, den ich von Kindheit kenne, fühle ich mich immer noch betroffen. Wenn das einer ist, der im selben Land wohnt – ein Arschloch halt, und sowas ist Deutscher. Ist das Ali Ben Juchmamechmin aus dem wilden Kurdistan der eine Landsfrau in seinem Dorf vergewaltigt – ein Arschloch halt, mir tut auch das Opfer leid, aber es hat keine Auswirkung auf mein Leben, das ist zu weit weg. Was hab ich mit dem wilden Kurdistan an der Mütze? Ja, genau nix.

Der selbe Grund weshalb ich meinen Bruder sofort in meinem Haus aufnehme, wenn seine Wohnung abbrennt, meinen Nachbarn vermutlich auch, den Leuten aus unserem Dorf sofort ein Möbel für die Übergangswohnung gebe, für die Leute aus meinem Land realtiv viel Geld spende, für die im wilden Kurdistan weniger oder gar nicht.

Der eine steht mir Nahe, der andere nicht.

Und wenn wir hier den Ali aufnehmen, dann bekommt er unsere Gastfreundschaft und bekommt das Gastrecht. Von einem Gast erwarte ich, das er sich benimmt, sich an die Regeln in unserem Hause anpasst.

Hier, in diesem Haus, darf man keine illegalen Drogen konsumieren. Das ist eine eiserne Regel. Wer die bricht, darf sich hier nicht aufhalten. Mein Mann und ich – wir wollen das nicht. Ende, aus, Micky Maus. Wir machen nicht mal für Kinder Ausnahmen. Ein Gast würde sofort Hausverbot bekommen.

Und hier, in diesem Land, darf man nicht vergewaltigen und nicht morden. Die eigenen wird man nicht mehr quitt, die kann man nur einsperren. Die anderen wären ohne Gastrecht nicht hier und man hat sich dann in der Person geirrt, der man das Gastrecht gewährt hat. Ohne Gastrecht hätte man das Problem nicht weil es das Problem des Gastes ist. Man hätte es nicht haben müssen.

Wenn also ein Ausländer hier kriminell ist empfinden wir es als viel schlimmer, weil zu der Tat der Missbrauch des Gastrechtes kommt und unser persönlicher Irrtum, denn wir dachten ja, der wäre nett, ist aber ein Arschloch.

Für den Bruder schämt man sich, bei dem Nachbarn fühlt man sich schuldig, weil man es nicht erkannt hat, bei dem Mitdörfler wundert man sich und über den Landsmann ist man sauer. Bei dem Ausländer aber ist man wütend und beleidigt, weil das vermeidbar gewesen wäre.

Und wenn man jetzt auch noch versucht, dieses Verantwortlichkeits-Gefüge zu verschieben und man den Leuten entgegenschleudert, sie seien Nazis, wenn sie das bemerken – dann muss man sich über gar nichts mehr wundern. Höchstens, das nicht jede Woche so ein Flüchtlingsheim samt Insassen in die Luft fliegt.

Jeder, der hierzulande Statistiken schönt und sich erwischen lässt, jeder, der die Kosten nicht nennt und sich erwischen lässt, jeder, der versucht zu relativieren und sich erwischen lässt, der macht sich an der Wut schuldig, und die wird wachsen.

 

 

Advertisements

Über osthollandia

Ich bin die Tochter von Engelbert.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Innenpolitik, zweck des Blogs veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Kriminalität von Migranten

  1. Uwe schreibt:

    Liebe osthollandia,
    ja, die Wut ist da, besonders wenn ein Verbrecher schon als solcher bekannt war. Da fehlt es an der Zusammenarbeit in der Eutopäischen Union, da fehlt es an einer ordnungsgemäßen Registrierung, da fehlt es an allem, was Deutschland normalerweise ausmacht: Gründlichkeit, Besonnenheit, Struktur der Abläufe.
    Für mich ist es nicht schlimmer, wenn ein Ausländer eine Straftat begeht, als wenn ein Inländer dieselbe Straftat begeht. In der Konsequenz stimme ich mit Dir überein: Wer als Gast hierherkommt und Straftaten begeht, soll ausgewiesen werden. Auch nach Afghanistan.
    Und ja: Die Wut wächst. Und das besorgt mich.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s