Die feministischen Fragen – mit meinen Antworten

0) Wie fühlt es sich an, dasselbe Geschlecht wie Donald Trump zu haben?
Warum sollten Mäner sich daran stören? Ist auch scheiße, das gleiche Geschlecht wie Merkel, Clinton oder Springer zu haben

1) Warum hasst Ihr romantische Komödien? Oder habt Ihr lediglich das Gefühl sie hassen zu müssen?
Machen die doch gar nicht. Die mögen nur keine vollkommen unlogischen Dinge.

2) Jeder mag [mir akustisch unverständlich] Jeder mag Beyoncé. Das ist ein Fakt.
Ich nicht. Die ist scheiße, ihre Musik ist scheiße, die sieht scheiße aus, die jankert wie eine läufige Hündin. Die Olle ist ekelhaft.

3) Warum lasst Ihr Frauen in Filmen über Männer reden, wenn Ihr Euch stundenlang über Titten unterhalten könnt?
Warum liegt hier eigentlich Stroh?

4) Warum geht ihr automatisch davon aus, dass Ihr Serien oder Filme nicht mögen werdet, wenn es dort einen weiblichen Protagonisten gibt?
Hä?

5) Warum findet ihr es überraschend, wenn eine Frau lustig ist?
Die meisten sind nicht lustig.

5 a) Ich bin vermutlich lustiger als Du.
Klar.

6) Warum glaubt Ihr, wir seien Euch verfallen, wenn wir Euch ranlassen?
Weil ihr ihnen verfallt?

6 a) In 9 von 10 Fällen möchte auch ich, dass Du (nach dem Sex) endlich gehst. Ich bin beschäftigt, ich hab Zeug zu erledigen.
Was? Wie ekelhaft seid ihr? Männer sind doch keine Springböcke!

7) Warum kann ich nicht mit so vielen Leuten Sex haben, wie ich will, ohne dass dies von anderen gewertet wird?
Weil ihr ekelhafte Schlampen seid, die dann den Namen des Vaters des Kindes nicht kennen und/oder alle möglichen Leute mit Geschlechtskrankheiten anstecken?

7a) Wenn Männer das tun, werden sie beglückwünscht.
Hä? Dann lass dich nicht von sowas durchnudeln. Bah!

8) Warum hälst Du Frauen, die mit dir nach drei Tagen immer noch nicht im Bett waren, für eine Trockenpflaume, aber für eine Schlampe, wenn sie mit Dir sofort am ersten Tag ins Bett geht?
Was? Sex und Liebe… Egal

9) In welcher Welt bedeutet ein “Nein” ein “Ja”?
Oh nein, fass mich dort nicht an *stöhn*, oh ja, weiter, tiefer…

9 a) “Nein” heißt “nein”!
Aha

10) Warum behauptet Ihr, dass Frauen zu emotional sind, um Führungsverantwortung zu übernehmen, um dann “Catcalling” mit der Begründung zu rechtfertigen, dass Männer sich nun mal nicht beherrschen könnten?
Wer behauptet das? Ich bin Frau in Führungsposition, aber keine Quotenfrau. Ich bin wirklich qualifiziert und ich mag meinen Job.

11) Warum glaubst Du, dass nur weil Du nett zu mir bist, ich Dir meinen Körper schulde?
Was?

12) Wie kommst Du auf die Idee, ein ungefordertes Penis-Bild zuzusenden?
Also ich mach seit ca. 20 Jahren Internet, da gab es den Mosaik-Browser. Das ist mir noch nie passiert. Was ist das für eine blöde scheiß Frage.

13) Warum glaubst Du, dass es okay ist, Frauen zu belästigen oder anstößige Kommentare über sie zu machen, wenn Du das nicht gut findest, wenn es Deiner Schwester passiert?
Was? Was für Typen kennst du?

14) Wie fühlt es sich an, wenn Du mich in einem Meeting unterbrichst, während ich ein Argument vorbringe?
Normal. Wer Bullshit labert, wird unterbrochen. Mache ich regelmäßig, wenn mein Chef scheiße labert.

15) Warum müsst Ihr immer so breitbeinig dasitzen? Ich verstehe, Ihr habt Eier, aber ich breite meine Arme auch nicht aus, damit meine Möpse Platz haben.
Tja, dann leidest du unter Penisneid.

16) Warum haben Frauen den Ruf des schwächeren Geschlechts? Wir bringen Euch auf die Welt.
Wir haben 5 Schüttraummeter Brennholz bekommen, diese Woche. Haben die Männer reingebracht. Weil: die sind stärker.

17) Warum empfindest Du es als so albern, Deine Emotionen zu zeigen? – Emotionen zu zeigen heißt, ein Mensch zu sein.
Was kennst du denn für Männer? Meiner hat Emotionen und zeigt die auch.

18) Warum willst Du mir gegenüber ständig Deine Männlichkeit unter Beweis stellen?
Muss er nicht, will er nicht, tut er nicht.

19) Warum zur Hölle ist es nicht “ladylike” zu fluchen? Seit wann gelten Wörter als gegendert?
Weil sich eine Dame zu benehmen weiß. Es geziemt einer Dame auch nicht, die Autotür zu öffnen, wenn ein Kavalier in der Nähe ist. Man nennt das BENIMM.

20) Warum ist es Dein erster Eindruck, den Geschichten von Frauen, denen sexuelle Gewalt angetan, oder die vergewaltigt wurden, zu bezweifeln.
Welcher Mann macht das?

21) Warum glaubst Du, dass eine  Frau zornig ist, wenn sie ihre Periode hat?
Weil sie die Welt hasst und zornig ist? Wir wissen beide, wie ekelerregend es sich anfühlt, wenn diese Suppe aus einem raustropft. Bah!

22) Warum denkst Du, dass Frauen, die Make up tragen, Etikettenschwindel betreiben?
Weil es Etikettenschwindel ist? Genau wie der Wonder-Bra? Meine Oma sagte dann: und alles was sie hatte, war Watte…

22a) Wir könnten dasselbe über Deine Penisgröße sagen.
Wenn er sich ein Schwämmchen in die Hose packt – jepp

23) Warum erscheint es Euch nicht merkwürdig, dass legislative Entscheidungen darüber, was ich mit meinem Körper tun darf, von einer Gruppe alter weißer Männer entschieden wird?
Was? Männer dürfen sich nicht nackig machen, das ist für Männer verboten. Für Frauen nicht. Kein Argument, keine Frage, einfach ein Haufen Scheiße.

23a) Habt Ihr etwa ’ne Möse?
Was? Du hast kein Gehirn, das ist viel schlimmer.

24) Warum sind Heteros so verrückt nach Lesben?
Sind sie nicht.

25) Wie fühlt es sich an, einen Tritt in die Eier zu bekommen?
Es wird ihnen weh tun, ggfs. werden sie bewustlos.

26) Wird es Dir jemals zu viel, ständig männlich erscheinen zu müssen?
Mein Mann ist ein Mann, er ist es 24/7. Und da er weder Penis noch Eier ablegen kann denke ich, er hat sich damit arrangiert. Also nein.

27) Warum habt Ihr solche Angst vor der Gleichberechtigung der Geschlechter?
Haben die nicht. Im Gegensatz zu dir.

28) Womit habe ich es verdient, ein geringeres Gehalt als Du zu bekommen?
Du bist nicht qualifiziert, deine Berufserfahrung ist nicht vorhanden, du kannst nicht, was ich kann und benehmen kannst du dich auch nicht. Übrigens verdiene ich in unserem Team das meiste und auch deutlich mehr als mein Mann, weil ich nämlich gut bin in meinem Job. Also: such dir einen gescheites Berufsfeld, qualifizier dich anständig und lern, dich zu benehmen, dann kannst du genausoviel verdienen wie ich ;0)

29) In welcher Welt sind 77 Cent das gleiche wie ein Dollar? In welcher Welt sind 68 Cent das gleiche wie ein Dollar?
In deiner Einhorn-Welt. Wenn ich einen Beruf wie Frisör lerne und teilzeit arbeite – das ist scheiße. Und darum: Augen auf bei der Berufswahl!

29a) Inwiefern ist das fair?
50 % arbeiten, 68 % verdienen? Ja unfair, aber anders, als in der Einhorn-Welt.

30) Warum schüchtern Dich Frauen ein, die mehr verdienen als Du? Das ist doch großartig! Mehr Geld!
Was? Ich schüchter ein, weil ich Fachkentnisse habe und argumentieren kann. Die Bananebieger und Zitronenfalter dieser rosa Einhorn-Welt… Lassen wir das.

31a) Warum werden Frauen mit einem Standpunkt als Zicken betrachtet…
Nein, werden sie nicht. Nur Frauen, die uneinsichtig sind und auf ihrem Standpunkt beharren, obwohl der mehrfach als falsch entlarvt wurde, werden als Zicken bezeichnet. Womöglich, weil das rumzicken für alle anderen total nervig ist.

31b) … wenn Männer mit einem Standpunkt als “Chefs” betrachtet werden.
Nein, werden sie nicht. Bestenfalls als stures Arschloch oder bratungsresistenter Vollhorst. Aus dem gleichen Grund. Es ist einfach anstrengend zu diskutieren, ob die Wiese grün oder rot sei, wenn sie grün ist. Männer werden aber nicht so schnell ausfällig und verletzend.

32) Warum gehst Du nicht dazwischen, wenn Deine Kumpels hinter verschlossenen Türen ausfällige Witze über Frauen machen?
Weil die Witze lustig sind? Warum gehst du nicht gegen Witze gegen Soziologen vor? Was sagt der Fisi-Azubi zum Dr. Soziologen? Einmal Pommes mit Mayo bitte! Hahahahahahahahaha!

33) Warum hast Du solche Angst davor, Deine eigenen Privilegien anzuerkennen?
Habe ich nicht.

33a) Es bedeutet ja nicht, dass Du ein schlechter Mensch bist. Du solltest die Privilegien lediglich anerkennen, und etwas dagegen tun.
Warum soll ich was gegen meine sauerverdienten Privilegien tun? Damit du als dumme Kuh meine Erfolge fressen kannst?

Und wenn jetzt jemand fragt, was ich gegen den aktuellen, falschen Feminismus habe: er ist dumm, er ist falsch, er ist gegen Männer, er ist gegen Familie und damit gegen Kinder.

Kurz: er ist scheiße.

Nachtrag: Soeben mit Uwe telefoniert. Seine Meinung interessiert mich, schreib mal bitte nen Komentar. Uweo so: Hä? Wo hast Du diesen Müll her? Was ist das? Das konnte man nicht mal bis Frage 16 lesen…

Daher, hier mal einiges von Youtube zu diesem Thema:

Die vulgäre Analyse beantwortet diese 36 Fragen (nicht jugendfrei)

Dorktorant zu Michael Buchinger:

Die Weltaumaffen

Der zynische Otaku vs. Abdre Teilzeit

Hier noch der Blog Geschlechterallerlei
https://geschlechterallerlei.wordpress.com/2016/02/02/36-fragen-an-maenner-teil-1/

 

 

Advertisements

Über osthollandia

Ich bin die Tochter von Engelbert.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Verkommenheit veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Die feministischen Fragen – mit meinen Antworten

  1. Uwe schreibt:

    Liebe osthollandia.
    Ich hab’s noch mal aufgerufen. Habe die Fragen und Deine Antworten bis zum Ende durchgelesen, nachdem mir nach unserem Telefonat nun klar ist, worum es geht. Und ich habe auch den Beginn des ersten Films gesehen.
    Dann habe ich einmal tief durchgeatmet.
    Ich merke, dass diese Fragen nicht gestellt sind, um ernsthaft eine Antwort zu bekommen. Sie sind gestellt, um zu provozieren.
    Ich entscheide mich, jetzt und hier, auf diese Provokation *nicht* einzugehen. Denn a) ich lasse mich nicht in Sippenhaft nehmen, b) welche Vorlieben Männer und Frauen bei Filmen haben, ist mir sowas von egal und ich unterhalte mich c) auch nicht über Titten. Ich habe wohl mal ein Lied über das Dekolltee geschrieben und als ich es, ängstlich ob der Reaktion der Frauen, vor einer Gruppe gespielt habe, habe ich eine sehr wertvolle Erfahrung gemacht: Die Frauen haben gequietscht vor Vergnügen.
    Und für das, was andere Männer tun oder denken, bin ich nicht verantwortlich. Das Fazit meiner Antworten wäre also nur: Ich bin nicht diese Art Mann, die in den Fragen beschrieben wird. Und das kann ich in genau diesem Satz sagen:
    Ich bin nicht diese Art Mann, die in den Fragen beschrieben wird.
    Du kennst mich und Du weißt, dass es so ist.

    Gefällt mir

    • osthollandia schreibt:

      Ja, klar, das ist furchtbar. Ich weiß auch nicht, wie diese komischen Leute auf so einen gemeinen Müll kommen.

      Aber: das große Problem ist, das die den Rahmen von PC setzen, innerhalb dieses Rahmens bereits Zensur-Stellen eingerichtet haben (Siehe AA-Stiftung IM Victoria), neulich erst dieses Lohnauskunfsgesetz durchgebracht haben.

      Die scheinen sich bei den Linken, Grüninnen und teilweise in der SPD zu tummeln und machen von da Politik. Die greifen in unsere Freiheit ein und sind sehr gefährlich für die Demokratie. Man muss sich damit befassen und sich positionieren. Das ist so wichtig!

      Danke für den Kommentar 🙂

      Gefällt mir

  2. Pingback: Der Hund bellt, die Katze miaut – Briefe an Thorsten

  3. Pingback: In welcher Welt lebe ich? In meiner! – Briefe an Thorsten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s