War sonst noch was? KW 31

Attentat oder Amoklauf in München, heißt es. Die öffentlich rechtlichen haben ein Masterpiece of Leistung gebracht. 4 Stunden berichtete die ARD, vor allem darüber, wassie nicht wußten. Das grundsolide NNicht-Wissen wurde mit souveränem Bla-Sülz ergänzt, dass der heilige Spekulatius rot geworden ist vor Neid. Das war vielleicht schlecht. Aus den 3 schwerbewaffneten Terroristen wurde ein 18 jähriger Bengel mit Depressionen und einer Glock. Die Glock ist  eine bewährte Polizei-Waffe, damit kann man trefflich Leute tot schiessen. Dasman damit eine Millionen-Stadt mal eben ins off pusten kann, hätte ich nicht gedacht. Was, wenn mal richtige Terroristen kommen?

Jemand hat in Reutlingen mit einer Machete eine Frau umgebracht und 5 Leute verletzt.

In Anspach hat sich einer in die Luft gesprengt und 12 Menschen verletzt.Er hattevergessen,eine Eintrittskarte zu besorgen sonst wäre er auf das OpenAir Konzert und hätte da gesprengt.

In Nordfrankreich haben 2 Bewaffnete eine Kirche beim Gottesdienst gestürmt. Den Pastor hat man erschossen, die Gemeinde nahm man als Geiseln. Dann griff die Polizei ein, ein Attantäter tot. Einer der Angreifer war polizeibekannt. Der soll sogar eine elektronische Fußfessel getragen haben.

In Glambeck randaliert Storch Ronny. Fenster und Türen bleiben geschlossen.

Sonst war ruhig.

Advertisements

Über osthollandia

Ich bin die Tochter von Engelbert.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Aussenpolitik, Innenpolitik, zweck des Blogs veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s