Zum aktuellem Zustand

Wir haben eine EU, die den Namen nicht verdient, denn gerade erst haben die Briten für das Verlassen jener Union gestimmt.

Warum sollen sie auch bleiben wollen? Die sehen die Griechen, die man in Hunger und Elend treibt während man bei uns sagt, man gäbe Kredite um die Griechen zu retten. Die Griechen rettet niemand, man rettet die Banken, die Kredite halten. Kommt bei den Griechen überhaupt was an? Was ist mit meinen beiden Lieblingsländern, Holland und Portugal? Die „Kaaskopjes“ haben so abartig viele Probleme mit Zuwanderen und Drogen, die mussten das stoppen. De Pratij vor de vrij von Geert Wilders hat einen furchtbaren Zulauf, da sind AfD und SPÖ Waisenknaben. Die Portugiesen wünschen sich den Salazar zurück, jedenfalls wird das gerade zur guten Zeit. Da war zwar politische Unterdrückung, Bildung gab es nicht oder kaum, aber man konnte sein Auskommen haben. Das düfte in den anderen südlichen Staaten wie Spanien oder Italien nicht soviel anders sein. Die Jugend hat keine Zukunft, zuviele sind arbeitslos. In Frankreich fehlt nicht viel zum Bürgerkrieg. Millionen sind auf der Straße gegen die französische Version von Hartz IV, zu Recht! Die Gazetten hier zu Lande regt sich darüber auf und freut sich, dass der politische Streik bei uns verboten ist.

Für die EU sprach da nicht viel. Würden sie mich fragen, ich will das auch nicht. Die EG meiner Jugend ja. Keine Reisepässe und Visa, Kontolle an den Grenzen, Personalausweis reicht. 2 Währungen? Ich hatte meist DM, HFL und Luxemburgische Franc dabei. Die Kurse hatte man in etwa im Kopf. Und in den Grenzläden konnte man eh in allen Währungen zahlen. Und mit Plastik-Geld ist das völlig Latte.

EU als Garant für Frieden in Europa? Ja nee, is klar. Hat jemand die Bundesrepublik  Jugoslawien noch auf dem Schirm? Jenes Land, das auch die Deutschen gegen das Grundgesetz einfach angegriffen hat? Das dann zerfallen ist? Wo sich eh schon jeder gewundert hat, wie Tito es geschafft hat, die Kroaten und die Serben zusammen zu halten? Nein, der Frieden fällt als Argument aus. Zumal die Briten zum Frieden ihre eigenen Vorstellungen haben. Roll Britannia, Britannia roll the sea…

Also was den Briten anbieten? Aus meiner sicht NICHTS!

Die Briten sind Spaltpilz in Europa und gefährlich. Sie spielen ohne Hemmungen Staaten gegen einander aus. Sie reden dem Krieg das Wort. Die normalen Leute nicht. Das sind gewöhnliche Inselaffen. Warum ist es am Rhein so schön? Weil Engländer, die Aape am Ring stond und jaape…

Was auffällt, in der Krise verlassen die Ratten das sinkende Schiff. Den Griechen hat man das verwehrt, deren Demokratie wurde da mal eben abgeschafft. Deren ReGIERung besteht aus der Troika.Die hat keiner gewählt, die Griechen schon gar nicht. Das ist die Drohungan jeden, der nicht willfährig ist. Die Ösis haben angeblich einen grünen zum Bundespräsidenten  gewählt. Diese „Wahl“ wird angefochten von der FPÖ und schon bei den ersten Zeugenaussagen weiß man, das war mehr als getürkt.

Apropros Türken. Sultan Erdogan der Großprächtige, der Padisha von Konstantinopel, der will nach wie vor in die EU, mischt sich aber inzwischen in die Belange von Deutschland ein. Ausserdem befördert er die Gründung einer Migrantenpartei 1543. Das war das Jahr, als die Osmanen Konstantinopel, das heutige Istanbul, eingenommen haben.

Leute kauft Kämme, es kommen lausige Zeiten!

Das hier war nur eine mikro-Betrachtung . Das reicht aber für mehr als einen Krieg.

Advertisements

Über osthollandia

Ich bin die Tochter von Engelbert.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Aussenpolitik, Ökonomie, Innenpolitik, zweck des Blogs veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s