Mitte und deutsch

Mitte bin ich wohl. Eher links als rechts. Und Deutsch bin ich. Das ist absolut unzwifelhalft, auch wenn ich holländisch lesen kann. Ich bin deutsch.

Wo findet jemand wie ich, biologisch ausgedient, SPD 1960 nah, eher Kommunist als alles andere, gegen Adenauer Wiederbewaffnung eine neue politische Heimat?

Bei der SPD wohl nicht. Spätestens mit der Agenda 2010 sind die SPD und ich – sagen wir, wir haben uns auseinader gelebt.

Jahrelang auf der Suche. Den Unternehmer H.E. gefragt: wann gründen wir die neue Partei? Soweit liegen wir doch nicht auseinender? Und ausser uns breuchen wir doch nur noch 5 Leute. Wann gründen wir? Sie ziehen doch?

H.E.gründet nicht. Warum auch immer.

Heute, also 8 oder 9 Jahre später war ich bei einem Parteitag. Deutsche Mitte nennt sich der Laden. Ich musste mit keinem über Fiat Money diskutieren, das kannten die schon. Boah, das war schön.

Seit ewig und 3 Tagen treffe ich auf Menschen, die politisch ähnlich ticken wie ich.

Die sind gegen die Gier.

Advertisements

Über osthollandia

Ich bin die Tochter von Engelbert.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Ökonomie, Innenpolitik, zweck des Blogs veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s