Neulich zu Silvester, nicht nur in Köln

Was wissen wir eigentlich von der Flüchtlingskrise?

Die Flüchtlingsströme werden gelenkt (1), in dem Fall halt gezielt nach Deutschland. Wozu das gut sein soll ist mir nicht so ganz klar, aber so ist es jetzt mal.

Die sog. Flüchtlinge entstammen meist einem anderen Kulturkreis, ganz überwiegend muslemisch. Die Mehrzahl ist männlich, die meisten sind Syrer, Kosovaren oder Albaner, mehr als 2/3 aller sog. Flüchtlinge ist unter 30. (2)

Der größte Teil der sog. Flüchtlinge ist mindestens illegal eingereist.

Ein weiteres Faktum ist, dass ein großer Teil gar nicht anerkannt wird als Flüchtling bzw. Asylant und trotzdem im Land verbleiben darf

Wir haben es hier also mit klaren Rechtsbrüchen durch die Politik zu tun, die illegale Einreise nicht verhindert, sondern auch noch fördert. Dabei macht sich strafbar, wer sich hier illegal aufhält oder dieses Verhalten fördert. (3) Schlimmer noch, das Amt selber hat die Dublin Regelungen ausser Kraft gesetzt, eigentlich hat es sich strafbar gemacht. (4)

Verurteilte Kriminelle, also Straftäter, sind in Westdeutschland zu 27 % Ausländer, obwohl diese Gruppe „nur“ 7,5 mio Menschen in Deutschland umfasste.

Ich konnte leider entsprechenden Statistiken für die Religionszugehörigkeit finden. Vermutlich aus gutem Grund. Die Probleme mit diesem Kulturkreis sind seit Jahren bekannt, nicht nur hier, auch anderswo. (5)

Die Vorkommnisse der letzten Silvesternacht sind auf die kulturelle Zugehörigkeit der Täter, allesamt Moslems, zurück zu führen. Die Frau wird im Islam als Verfügungsstück des Mannes betrachtet, es obliegt ihr, keinen Reiz auf einen Mann auszuüben, nicht etwa der Mann soll sich beherrschen. (6) Man kann das auch ganz praktisch beobachten, wenn man nur mit offenen Augen durch das Leben geht. Mich wollte mal jemand vor eine Straßenbahn werfen, was mein Mann dann gerade noch verhindern konnte. Und letztes Jahr  konnte ich beobachten, wie ein Migrant eine junge Frau zusammen schlug, wenn wir nicht dazwischen gegangen wären, wäre schlimmeres passiert. Die Polizei kann immer nichts machen.

Ansammlungen von jungen Männern, die nichts zu tun haben und keine Perspektive haben, sind gefährlich. Wer das bestreitet, kennt die Realität nicht. Das Phänomen der Massenvergewaltigungen sollte noch aus Ägypten oder Indien bekannt sein. Und der Islam macht dieses Faktum nicht kleiner.

(1) https://www.youtube.com/watch?v=bDWJOkRP0Ic
(2) https://www.bamf.de/SharedDocs/Anlagen/DE/Downloads/Infothek/Statistik/Asyl/statistik-anlage-teil-4-aktuelle-zahlen-zu-asyl.pdf?__blob=publicationFile
(3) http://www.bmi.bund.de/DE/Themen/Sicherheit/Illegale-Einreise/Illegale-Einreise/illegale-einreise_node.html
(4) http://www.zeit.de/politik/ausland/2015-08/fluechtlinge-dublin-eu-asyl
(5) http://www.welt.de/politik/ausland/article9710147/Muslime-bereiten-selbst-Musterland-Kanada-Probleme.html
(6) http://www.riad.diplo.de/Vertretung/riad/de/04__RK__Visa/Leben_20und_20Arbeiten/Verhalten_20Frauen.html

Advertisements

Über osthollandia

Ich bin die Tochter von Engelbert.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Innenpolitik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s