Bemuttern

„Die Hypothese, sie steht zur Prüfung bereit:

Der Rückgang der Freiheit, die Zunahme des Paternalismus, die Bevormundung der Bürger durch Politiker, sie ist eine Folge der Feminisierung der Politik, der steigenden Anzahl weiblicher Politiker.“

So steht es bei den Critical Science. Jo, stimmt schon, irgendwie.

Aber, Bemuttern ist nicht generell schlecht! Gerade junge Menschen müssen bemuttert werden, je jünger, desto mehr.

Ein erwachsener Mensch braucht keine Mutti, aber wer ist schon erwachsen?

Advertisements

Über osthollandia

Ich bin die Tochter von Engelbert.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Bemuttern

  1. Martin1 schreibt:

    Und „Mutti“ ist Bildzeitungssprache.

    Korrekt ist Stiefmutti für eine Frau, die keine eigenen Kinder hat, aber der Ehepartner welche aus einer früheren Beziehung.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s